Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt
Hochschule für angewandte Wissenschaften
Das spezifische Angebot der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt beinhaltet die maßgeschneiderte Qualifikation von Mitarbeitern von Unternehmen und anderen Organisationen und die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit vor allem kleiner und mittelständischer Unternehmen durch neue Produkte und Verfahren.
Am 1.10.2009 hatte die Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt:

7.265 Studierende in

  1. 11 Bachelorstudiengängen
    (Architektur, Bauingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Fachübersetzen (Wirtschaft oder Technik), Informatik, Kommunikationsdesign,  Medienmanagement, Logistik, Soziale Arbeit, Wirtschaftsinformatik, Pflege- und Gesundheitsmanagement)
  2. 7 Masterstudiengängen
    (Baumanagement, Elektro- und Informationstechnik,  Fachjournalismus mit Schwerpunkt Technik, Information Design, Informationssysteme, Innovation im Mittelstand, International Business with Focus on Asia or Central and Eastern Europe)
  3. 6 Diplomstudiengängen
    (Elektrotechnik, Ingenieurinformatik, Kunststoff- und Elastomertechnik, Maschinenbau, Vermessung und Geoinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen)
  4. 1 Aufbaustudiengang
    (Wirtschaftsingenieurwesen)